Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
SharePoint

Weiterbildung Pflege in Notaufnahmen und Ambulanzen

© KAGes

Ziel
Die Weiterbildung Pflege in Notaufnahmen und Ambulanzen vermittelt Pflegepersonen die notwenigen Grundlagen für diese Arbeit, befähigt zu einer strukturierten Ersteinschätzung und Notfallversorgung und zeigt Organisationsformen auf. Die Bearbeitung der speziellen psychologischen und rechtlichen Thematiken im Ambulanzbetrieb sind weitere wichtige Bestandteile. Die Weiterbildung dient somit der fachlichen Vertiefung von Pflegepersonen in diesem Tätigkeitsfeld.

Voraussetzungen

  • Berufsberechtigung für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

Inhalte und allgemeine Informationen
Die Weiterbildung wird gemäß Gesundheits- und Krankenpflege - Weiterbildungsverordnung durchgeführt.

Inhalte
Die Ausbildung wird berufsbegleitend angeboten und gliedert sich in 208 Stunden Theorie und 120 Stunden Praktikum.

Theorie:

  • Organisationsformen bei Notfällen und im Ambulanzbetrieb
  • Berufsrechtliche Aspekte
  • Psychohygiene, Deeskalation, Gesprächsführung, CRM Training
  • Spezielle Pathophysiologie und Pharmakologie
  • Enthaltene externe Kurse (können angerechnet werden):
    - ALS Provider Kurs
    - Manchester-Triage-System Basiskurs

Praktikum:

  • 120 Stunden fachpraktische Ausbildung:
    - 40 Stunden Intensivstation oder Anästhesiebereich
    - 40 Stunden Notaufnahme
    - 40 Stunden wahlweise Ambulanz, Notaufnahme, Notarztwesen

Abschluss
Die Weiterbildung gilt als erfolgreich absolviert, wenn alle Prüfungen, Praktika und die Arbeitsaufträge positiv abgeschlossen sind. Die Absolventinnen und Absolventen sind dazu berechtigt nach der Berufsbezeichnung die Zusatzbezeichnung

„Pflege in Notaufnahmen und Ambulanzen“

anzuführen.

Ausbildungsort
Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H., PE-Services / Pflege-Bildung,
8010 Graz, Stiftingtalstraße 5, 3. Stock

Dauer und Gliederung
Die Weiterbildung kann berufsbegleitend absolviert werden. Die Theorie findet in Blöcken bis zu einer Woche statt.

Ausbildungszeiten
1. Block: 29.01.2018 – 06.02.2018
2. Block: 09.04.2018 – 13.04.2018
3. Block: 18.06.2018 – 22.06.2018
4. Block: 24.09.2018 – 28.09.2018
5. Block: 22.10.2018 – 25.10.2018

Abschlussprüfung (1 Tag): 19.11.2018 - 23.11.2018
Zeugnisüberreichung: 14.12.2018

Ausbildungskosten und Stornobedingungen
€ 2.750,-- zuzüglich 10 % USt.

Die Stornierung der Anmeldung richten Sie bitte schriftlich an die Anmeldeadresse. Bei Stornierung der Anmeldung nach der angegebenen Anmeldefrist werden 25 % der Kosten als Bearbeitungsgebühr einbehalten.

Wird ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt, entfällt der Einbehalt der Bearbeitungsgebühr.

Bei Stornierung innerhalb von 3 Wochen vor Beginn der Ausbildung sowie bei Nichtantritt ohne Meldung werden die gesamten Ausbildungskosten in Rechnung gestellt.

Alle Angaben vorbehaltlich der Genehmigung der Weiterbildung durch das Land Steiermark.

Anmeldung
Die Bewerbung ist mit dem Anmeldeformular und den darin geforderten Unterlagen (Kopien) bis zum angegebenen Anmeldetermin an das Ausbildungsmanagement einzureichen:

© Foto Fechter
Ausbildungsmanagement

Kornelia Kouidri
Stmk. Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
PE-Services / Pflege-Bildung
Stiftingtalstraße 4 – 6
8010 Graz
T: 0316/340-5790
F: 0316/340-5791
E: kornelia.kouidri@kages.at
www.sonderausbildung.at

Kontakt:

© Foto Fechter
​Lehrgangsleitung:

Peter Roschitz, MSc
KAGes Services / PE-Services

Stmk. Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
Stiftingtalstraße 4-6
8010 Graz
T:+43(0)316/340-5787
F:+43(0)316/340-5791
E: peter.roschitz@kages.at
www.sonderausbildung.at
© Foto Fechter
​Stellvertretende Lehrgangsleitung:

Edith Vollmann, MSc
KAGes Services / PE-Services

Stmk. Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
Stiftingtalstraße 4-6
8010 Graz
T:+43(0)316/340-5786
F:+43(0)316/340-5791
E: edith.vollmann@kages.at
www.sonderausbildung.at

 

 

 

 

Diese Seite

Redaktion:
Kontakt:
Thomas Webermiex
Letzte Änderung: Peter Kohlbacher 19.04.2017 12:47

Übersicht:

Abschluss:
14.12.2018

Lehrgansdauer:
29.01.2018 bis 25.10.2018

Termine:

Anmeldeschluss:
28.09.2017


» Anmeldeformular
» Broschüre
» Immunitätsnachweis